4. April 2016

Mitglied werden

Warum unsere Hoteliers über den erholsamen Schlaf ihrer Gäste nachdenken

Bereits 47 % der Erwachsenen leiden an Schlafstörungen oder einem nicht mehr erholsamen Schlaf. Es gibt mehr als 100 verschiedene Formen von gestörtem Schlaf. Die häufigsten Probleme sind Einschlaf- und Durchschlafstörungen oder zu frühes Erwachen. Das bedeutet, bereits jeder zweite Hotelgast kommt mit diesem Problem ins Hotel. Und aus der Schlafwissenschaft ist bekannt: „Wer zu Hause schlecht schläft, schläft im Hotel in der Regel noch schlechter.“ (Prof. Dr. med. Karl Hecht, Schlafmediziner).

Gesunder Schlaf ist immer eine ideale Verbindung – für Wellness und Business

Gleichgültig ob Wellness-, Golf-, Business- oder Seminarhotel –  der gesunde, erholsame Schlaf wird für die gehobene und gut positionierte Hotellerie immer wichtiger. Gerade wenn es um die wichtige Entstressung, Entspannung und Wiederherstellung der Balance zwischen Körper, Seele und Geist geht. Denn 90 % aller für eine körperlich-seelisch- geistige Regeneration notwendigen Prozesse wie Reparatur, Ausgleich und Stärkung aller Körpersysteme entstehen über den Schlaf. Auch für Gäste, die geschäftlich unterwegs sind  ist der erholsame Schlaf und damit die körperliche und geistige Fitness für den Erfolg ein entscheidender Faktor.

Hotels mit POWER SLEEPING ROOMS® setzen sich für eine neue Schlafkultur in Hotels ein. Damit wird dem Gast ein nachhaltiges, ökologisch fundiertes Schlaferlebnis mit zahlreichen zusätzlichen Dienstleistungen wie Schlafmessungen, Schlaf-Gesund-Coaching, schlaffördernden Wellness- und Bewegungsanwendungen , Schlaf-Gesund-Menüs u.v.a. angeboten. In unseren Partner-Hotels lautet das Motto: „Gesunden, Bioenergetischen Schlaf® erleben und erlernen“.

Der im deutschsprachigen Raum sehr bekannte Schlafexperte Dr. med. h.c. Günther W. Amann-Jennson bildete dazu ausgewählte, hoteleigene Wellness-Trainer/innen zu zertifizierten Schlaf-Gesund-Coaches aus, welche heute Schlaf-Gesund-Messungen samt Auswertungen und entsprechendem Coaching anbieten.

Schlafbiologie

Die schlafbiologische Umsetzung der POWER SLEEPING ROOMS® im Hotel bewerten wir mit der Anzahl erreichter POWER-SLEEPING-Punkte.

Die Mindest-Anforderung für eine Aufnahme in unsere Marketing-Kooperation sind 5 installierte Basic POWER SLEEPING ROOMS® im Hotel.

10-power-sheeps-neu

Zusätzlich erhalten unsere Hotels für jedes umgesetzte POWER-SLEEPING-KRITERIUM einen weiteren POWER-SLEEPING-PUNKT:

  1. Die Installation von 5 Basic POWER SLEEPING ROOMS® mit dem SAMINA® Schlafsystem
  2. Spezielles anatomisch-orthpädisches Kissen-Menü-Angebot
  3. Schlafbiologisches Raumkonzept (Materialien)
  4. Biologische Elektroinstallation, Netzfreischaltung, Licht u. Verdunkelungskonzept
  5. Abschaltung WLAN ab 24 Uhr im Bereich der POWER SLEEPING ROOMS®
  6. POWER-SLEEPING-Menüs auf der Speisekarte
  7. Zertifizierter POWER-SLEEPING-Coach mit Schlafmessung ausgebildet von Dr. med. h.c. Amann-Jennson
  8. Ab 40 % des Zimmerkontingents mit POWER SLEEPING ROOMS®
  9. Angebot Soundlife System – “Musikmedizin im Schlaf” oder SAMINA Gravity® “Schlafen in Schräglage”
  10. 100 % des Zimmerkontingents mit POWER SLEEPING ROOMS®

In Bezug auf die mögliche Umsetzung der POWER SLEEPING ROOMS® wird ein entsprechender Hotel-Check durchgeführt. Dabei wird die Ausgangslage auch in Bezug auf Einrichtungsmaterialien, Beleuchtung, Verdunkelungsmöglichkeiten sowie interner und externer Umwelteinflüsse (Lärm, Elektrosmog etc.) überprüft. Daraus entsteht der „POWER SLEEPING ROOM®-Faktor“ zur optimalen Auswahl der besten Zimmer- und Suitenkategorie.

Bewerben Sie sich jetzt für eine Mitgliedschaft

Ihr Name*

Name des Hotels*

Ihre Telefonnummer*

Wann sind Sie am besten erreichbar?*

Betreff

Ihre Nachricht